2. Bergungsgruppe (Typ B)

Gerätekraftwagen 2

Die 2. Bergungsgruppe ist der große Bruder der 1. Bergungsgruppe.

Die Hauptaufgabe der 2. Bergungsgruppe (B2) besteht ebenfalls im Retten und Bergen von Verletzten, Tieren und Sachwerten. Jedoch bringt sie dazu das ganz große Gerät mit:

  • Betonkettensäge,
  • Kernbohrgerät,
  • über 1m² große Hebekissen mit Hebekräften bis 320t,
  • 50kVA Stromaggregat und 4 Flutlichtstrahler mit Entladungslampen.

Die B2 vom Typ B (schwere Bergung) ergänzt damit die Grundausstattung der 1. Bergungsgruppe (B1) und unterstützt die Fachgruppen, wenn schwerere Aufgaben erledigt werden müssen. Das oben genannte Gerät ist eine Besonderheit des Typ B, der nur zusammen mit unserer Fachgruppe Ortung möglich ist.

Sie versorgt die anderen Gruppen mit elektrischer Energie und hilft beim Schaffen von Zugängen zu Verschütteten unter schweren Trümmern. Dabei bringt sie auch Gerät mit um dort zu arbeiten, wo Lärm, Abgase oder Erschütterungen verletzte Personen gefährden könnten. Das sonstige Leistungssprktrum entspricht größtenteils dem der 1. Bergungsgruppe, jedoch sind viele Geräte leistungsfähiger.

Anders als in anderen Ortsverbänden verfügt unsere 2. Bergungsgruppe nicht über einen MzKW (Mehrzwecklastkraftwagen), sondern über einen GKW II (Gerätekraftwagen II). Wobei unser GKW als einer der wenigen seiner Art über ein eingebautes 50kVA Stromaggregat und einen eingebauten Lichtmast verfügt, sodass wir dazu keinen Anh-LiMa (Anhänger Lichtmast) mitführen müssen.

Der Gerätekraftwagen 2 von Innen

Betonkettensäge, Tauchpumpe und Greifzug finden auf der Fahrerseite ihren Platz.
Kabel, Bedienpanel für das 50kVA Stromaggregat, Atemschutzgeräte und Werkzeug sind auf der Beifahrerseite verladen.

Infotafel B2

Taktisches Zeichen
Personalstärke: 3 Unterführer, 9 Helfer
Fahrzeuge: GKW2 + MLW1 (bzw. MTW)