Wardenburg, 13.11.2016, von Svenja Fürst

Übung fordert viele Helfer

Am vergangenen Montag machten sich die Bergungsgruppen und die Fachgruppe Ortung auf verschiedene Wege, um den Dienstabend zu gestalten. Die B1 wollte in Richtung Bösel, um dort in der Sandkuhle zu üben. Die B2 und die Ortung waren auf dem Weg nach Cloppenburg. Das alles war aber nur gespielt, sollte als Tarnung für eine Übung dienen.

Die Helfer wussten von nichts. So wurden wir unerwartet um 19:10 von der Großleitstelle Oldenburg alarmiert, der Text lautete „ManV nach Pilzvergiftung, ca. 12 Verletze“. So machten sich alle Einheiten in Richtung Oberlethe, um dem Einsatz nachzugehen. Die B1 traf als erstes ein und schnell musste Beleuchtung und Stromversorgung sichergestellt werden, da diese ausgefallen war. Andere Helfer machten sich daran, die verunfallten Personen im Haus zu suchen.

Das DRK aus Oldenburg wurde bei der Anzahl an Verletzten mit einer Vielzahl an Helfern hinzugezogen. Die sorgten dafür, dass eine Verletztensammelstelle in Form eines Zeltes aufgebaut wird. Nebenbei kümmerten sie sich um die bereits gefundenen verletzten Personen. Alles stellte sich relativ schnell als Übung dar aber die Helfer arbeiteten trotzdem professionell weiter. Eine weitere Aufgabe des THWs war es, den Keller auszupumpen, da aufgrund des Stromausfalls die Pumpen nicht mehr funktionierten.

Nachdem alle Verletzten Personen gefunden wurden, wurde die Übung beendet. Nach dem Rückbau stand dann eine kleine Besprechungsrunde an, bei dem nochmal kurz über den Ablauf gesprochen wurde. Dabei bedankte man sich nochmal besonders bei Malte, einem Helfer des THW. Ihm gehört das Haus indem geübt wurde. Insgesamt waren bei der Übung 12 Verletztendarsteller und 64 Helfer beteiligt, 28 vom THW und 36 vom DRK.

Wir bedanken uns nochmal recht herzlich für die gute Zusammenarbeit mit dem DRK und Danke an Stefan und Michael, die diese Übung ausgearbeitet hatten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: