Bilder aus dem Jahr 2012

Alle Ereignisse aus 2012 mit Beteiligung des Ortsverbandes Wardenburg.

Viel Spaß beim Stöbern!

nach oben

Die Viertklässler der Grundschule Wardenburg zu Gast beim THW (17.07.2012)

Nach 15 Minuten endlich da: die Viertklässer der Grundschule Wardenburg erreichen "ihren" THW Ortsverband.
Damit für jeden genug Zeit blieb um alles auszuprobieren, kam jede der drei Klassen einzeln.
Während eines kurzen Einführungsvortrages wurden die wichtigsten Fragen geklärt, was das THW ist und was es macht.
Einige Schüler konnten schon direkt etwas beitragen. Anschließend gab es in einem kleinen Video einen Eindruck von den Bergungsgruppen des THW.
Anschließend folgte der praktische Teil. Den GKW nur mit Luft anheben? Das geht - mit Hebekissen.
Das konnte wirklich jeder. Die Ausstattung des THW macht es möglich.
Den Ausblick vom GKW konnte auch jeder genießen.
Aber um einmal auf den Fahrersitz zu kommen musste man unter Umständen schon etwas warten.
Schulterblick ist immer wichtig - auch die jüngsten FahrerInnen wissen das schon.
Aber auch der hintere Teil der Fahrgastkabine war mit "Helferinnen" und "Helfern" gut bestückt.
Retten aus Höhen und Tiefen ist mit dem sogenannten "Rollgliss" ein Kinderspiel.
In dem orangenen Rettungsdreieckstuch ließ sich gut sitzen...
... und mit geringer Anstrengung konnte man sich auch selbst hochziehen.
Sich selbst hochziehen oder die Klassenkameraden - Spaß war immer dabei.
Dank der technischen Möglichkeiten des THW sind auch schwerere Dinge leicht.
Der Verletztentransport aus unwegsamen Gelände ist eine der Hauptaufgaben des THW. An "Verletzten" mangelte es an diesem Tag jedoch nicht.
Da ist es nur gut, wenn man genügend Tragen hat.
Leider hat alles mal ein Ende. Nach ca. 60 Minuten hieß es sammeln zum Abmarsch.
Die Schüler der vierten Klassen der Grundschule Wardenburg.
Die Schüler der vierten Klassen der Grundschule Wardenburg.
Die Schüler der vierten Klassen der Grundschule Wardenburg.

nach oben

THW besucht Kindergarten Achternmeer (22.06.2012)

Eier mit unserem hydraulischen Spreizer festzuhalten ist zwar nicht sehr einfach, erfreute sich aber großer Beliebtheit...
... denn statt die Eier vorsichtig zu behandeln, war der Anblick beim Zufahren der Spreizarme viel interessanter.
Auf dem GKW ist die Aussicht eine ganz andere...
... man kann den Freunden beim Anheben des Fahrzeugs nämlich genau auf die Finger schauen.
Ein toller Tag. Alle nehmen viele Eindrücke mit nach Hause. Ein dickes Dankeschön an alle!
 

nach oben

Rheinstraßenfest / Tag der offenen Tür beim THW (03.06.2012)

Das etwas andere Make-up gab's im Zelt der THW-Jugend.
Und direkt nebenan eine Aufgabe mit Teamgeist: Nur zu zweit kann man mit der Kübelspritze Dosen vom Balken fegen.
Große Fahrzeuge anheben? Das können auch die Kleinsten schon bei uns.
Wie die Hebekissen, funktioniert auch dieses Balllabyrinth mit Luft - was das Bewegen des Balls nicht unbedingt vereinfacht.
Das Ortungsgerät stand ebenfalls zum Ausprobieren bereit.
Zur Stärkung gab es dann neben Bratwurst, Currywurst und Pommes auch Käse- und Gulaschsuppe sowie verschiedenste Kuchen und Torten.

nach oben

Gestelltes Szenario: Kinderheim in Flammen.
THW und Feuerwehr: gemeinsam statt einsam.
Geschafft! Übung erfolgreich beendet.

nach oben

Grundausbildung in Wardenburg (04.02.2012)

Auch Eis und Schnee schrecken die angehenden Helfer nicht ab.
Heute steht unter anderem Holzbearbeitung auf dem Programm.
Dabei wird unter anderem erklärt wie eine Kettensäge funktioniert, gewartet und gepflegt wird.
Das Zuschneiden von Hölzern mit Handwerkzeugen wird gelernt, um Funktionsbauteile, wie beispielsweise Strebstützen zu fertigen.
Stumpfe Sägezähne oder scharfe? Der Span verrät es.
 

nach oben